Getaggt... und weiter gehts...

So, nachdem ich nun den gestrigen Abend zwischen lauter ausgelassenen jungen Menschen in festlicher Kleidung verbracht habe, um mit ihnen gemeinsam den Abschied von der Schulzeit zu feiern, habe ich nun endlich Zeit mich dieser Aufgabe zu widmen. 
Ich bin nämlch getaggt worden und habe gestern ein wenig Zeit genutzt, um herauszukriegen, was das denn eigentlich heißt. Wenn ich das richtig interpretiere ist tagging eine Methode kleinere Blogs mit unter 200 Followern bekannter zu machen. Und das geht so:


1. Als Dankeschön den Tagger verlinken.
2. 11 Fragen vom Tagger beantworten.
3. 11 neue Fragen ausdenken.
4. 10 Blogger taggen, die unter 200 Follower haben und es Ihnen mitteilen.
Puh, habe ich so für mich gedacht, mal sehen, ob ich es hinkriege.
Also... zu 1.
bei der ich mich hier noch einmal ganz herzlich bedanken möchte. Ich folge ihrem Blog mit großem Interesse, der mir nicht nur viel Hintergrundwissen über alles vermittelt, was irgendwie mit einem meiner Lieblingsreiseziele, nämlich Ägypten, zusammenhängt, sondern auch ganz wunderbare Buchtipps und noch ganz viele andere interessante Sachen beinhaltet. Werft mal einen Blick auf die Seite.

zu 2.
1. Wie bist du auf die Idee gekommen ein Blog zu starten? 
Ich liebe es zu reisen. Fremde Länder, fremde Kulturen, Sitten und Gebräuche faszinieren mich. Informationen über Reiseziele habe ich mir selbst oft im Internet geholt, ich erinnere mich ganz genau an einen Reisebericht über die Soca, einen Gebirgsfluss in den julischen Alpen Sloweniens, der mich unheimlich beeindruckt hat, sowohl durch die hervorragenden Fotos, als auch durch die lebendige Art der Beschreibung. Nachdem wir im Jahr 2012 unseren Traum wahrmachen konnten, nämlich einen Urlaub in Südafrika, war es mir wichtig, diese Erlebnisse auch weiterzugeben.
  
2. Womit beschäftigst du dich noch in deiner Freizeit? 
Ich lese gerne, wobei ich zugeben muss, dass ich heute seltener dazu komme als früher. Darüber hinaus gehe ich zwei bis dreimal die Woche für eine Stunde schwimmen, das macht den Kopf frei und hält fit. Ich bin gern draußen (allerdings am liebsten bei schönem Wetter, was in unseren Breitengraden gelegentlich schwierig ist) und unternehme gern etwas mit Freunden, was durch die in vielen Lebensjahren angesammelten Freundschaften viel Zeit in Anspruch nehmen kann..., aber ganz, ganz wichtig ist, genauso wie Zeit mit der Familie...


3. Gibt es spezielle Seiten im www die du anderen gerne empfehlen möchtest?
Da muss ich passen, es gibt so viele Seiten, mir fällt da keine spezielle ein.


4. Früher Vogel oder Nachteule? 
Vor Jahren hätte ich ohne zu überlegen Nachteule geantwortet, doch ich entwickel mich tatsächlich in letzter Zeit eher zu einem frühen Vogel. Eigentlich wahrscheinlich irgendwo dazwischen. Ich mag nicht vor sechs aufstehen, schlaf aber selten länger als bis halb neun und bin in der Woche um 23 Uhr müde, am Wochenende etwas später...


5. Welches Buch liest du gerade? 
Ein Buch, das ich letzte Woche auf dem Flohmarkt gekauft habe, nichts spektakuläres: Charlotte Link "Am Ende des Schweigens".


6. Verfolgst du literarisch einen besonderen Schwerpunkt? 
Nein, ich bin offen für alles.  


7. Gibt es ein Genre welches du gar nicht liest? 
Eigentlich nicht. Ich lese eher selten Gedichte oder Klassiker, aber dass ich irgendwas gar nicht lese, kann ich nicht sagen.

8. Hat sich dein Lesegeschmack mit den Jahren verändert? 
Das ist schwer zu beantworten. In jungen Jahren ist jedes Buch noch ein besonderes Erlebnis, man hat noch nicht so viel gelesen und nicht das Gefühl ständig auf Wiederholungen zu treffen. Ich lese mehr Thriller oder Krimis als früher, auch freiwillig mal ein Buch von Hesse (was mir in jungen Jahren, als so etwas Pflichtlektüre in der Schule war, eher nicht passierte), aber insgesamt war meine Lektüre immer breit gefächert.


9. Bevorzugte Buchausgabe. Gedruckt oder eBook? 
Auf jeden Fall gedruckt. Ich muss ein Buch anfassen können, es muss nach Papier duften, meine Fingerspitzen müssen die Buchstaben liebkosen können, es muss in einem Regal stehen können. In dieser Beziehung bin ich tatsächlich zutiefst konservativ, was sonst eher ungewöhnlich für mich ist.

10. Welches Buch musst du unbedingt weiterempfehlen? 
Da kann ich mich nicht auf eines beschränken. Ich lasse die weg, die eigentlich schon jeder gelesen hat, so wie Herr der Ringe oder ähnlich Bekanntes.
1. Sinuhe der Ägypter von Mika Walkari (ich habe es mit vierzehn gelesen, auf ihm gründet meine Interesse für alles ägyptische)
2. Taube unter Falken von Katherine Allfrey (ein Jugendbuch, das im alten Griechenland zwei unterschiedliche Lebensweisen anhand der Geschichte der jungen Evadne vorstellt)
3. Ikufar von David Ball (die Geschichte eines jungen Mannes zwischen zwei Welten, der europäischen im 19. Jhd und der Touareg)
4. Die Darkover-Romane von Marion Zimmer-Bradley (Fantasy, auch hier geht es um das Zusammentreffen unterschiedlicher Kulturen und Lebensweisen)
5. Gut gegen Nordwind von Davis Glattauer
6. Der Name des Windes von Patrick Rothfuss
Ich muss jetzt aufhören, mir fallen immer mehr Bücher ein...


11. Der schönste Buchtitel (unabhängig vom Inhalt)?
Puuuh, ich habe keine Idee... 

zu 3.
die elf neuen Fragen:

1. Warum schreibst du einen Blog?
2. Welche Themen interessieren dich in anderen Blogs?
3. Was ist deine liebste Freizeitbeschäftigung?
4. Verreist du gerne?
5. Welche Länder interessieren dich?
6. Bist du eher ein Individual- oder ein Pauschalurlauber?
7. Was war dein tollstes Reiseerlebnis?
8. Was war dein schrecklichstes Reiseerlebnis?
9. Gibt es eine Stadt, die du als Städtereise empfehlen würdest?
10. Was ist dein Lieblingsbuch?
11. Gibt es einen Musiktitel, den du empfehlen kannst?

Jetzt bleibt mir nur noch, die Blogs aufzulisten über deren Antworten ich mich sehr freuen würde. Ich freue mich wirklich über jeden, der mitmacht, auch wenn vielleicht nicht jeder 10 Blogger zum taggen findet. Das ist auch mir nicht leicht gefallen. Wichtig ist, dass ihr Spass beim mitmachen habt. Vielleicht könnt ihr kurz als Kommentar schreiben wie ihr das seht?

1. http://blog.aras-orhon.de/
2. http://altesteine.blogspot.de
3. http://cotton-candy-stories.blogspot.de

Kommentare:

  1. Hallo Mischa,

    danke fürs taggen, das freut mich sehr! Ich habe allerdings neulich schon bei dieser Aktion mitgemacht, schau mal hier http://dieweltderkleinendinge.blogspot.de/2013/05/getagged.html

    Liebe Grüße
    Ilka

    AntwortenLöschen
  2. Vielen lieben Dank für das taggen und verlinken ♥
    ~ Nira

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Mischa,

    interessante Antworten, vielen Dank, auch für die zweite Lobhuddelei. Nun werde ich mir die Bloggs anschauen die deine Fragen beantworten sollen. Einige scheinen mir doch recht interessant zu sein.
    Ich wünsche noch einen schönen Sonntag

    AntwortenLöschen
  4. Hallo, vielen Dank erstmal für deinen lieben Kommentar! Nein, das fällt nicht unter Blogvorstellungsaktionen, aber generell mache ich bei solchen Tags nicht so gerne mit ;) Habe im Moment auch leider einfach keine Zeit dafür. Trotzdem danke :)

    AntwortenLöschen
  5. Danke fürs Taggen! Ich mache gerne mit, aber erst am Wochenende - ja, die Zeit ist knapp.
    Viele liebe Grüße und danke für Deinen lieben Kommi!

    AntwortenLöschen