Hamburg entdecken - das Strand Pauli

Wenn in Hamburg das Wetter schön ist, lockt es natürlich alle Leute nach draußen. Es wird gegrillt, was das Zeug hält, Menschen sind zu Fuß und auf dem Rad unterwegs, in den Parks, auf den Straßen, auf dem Wasser und überall sonst, wo es im Freien schön ist. Natürlich hat auch Hamburg jede Menge Beachclubs. Liegt ja schließlich am Wasser, unsere Stadt. Die meisten sind mir persönlich ein bißchen zu schicki-micki, ich habs gern leger und mit Wohlfühlfaktor. Was bleibt da übrig? Natürlich... das Strand Pauli!


Das Strand Pauli liegt in der Hafenstraße, dem einen oder anderen noch bekannt aus Zeiten, in denen die Hausbesetzerszene hier einen ihrer Mittelpunkte hatte.  Und genau hier in dieses Viertel passt das Strand Pauli auch hinein. Das Mobiliar liegt irgendwo zwischen Jaffa-Kisten, Karibik und Ikea-Deko. Man liegt in den Liegestühlen oder flegelt sich auf rostigen Eisengitterbetten, sitzt in Korbsesseln, auf Bänken, Sofas oder auch einfach im Sand. Zwischen Palmen und Stehlampen, buntbemalten Weinfässern und mit Blick auf das faszinierende Hafenszenarium.


Und natürlich mit einem kühlen Astra in der Hand. Doch auch diejenigen, die das leicht herbe Hamburger Bier nicht mögen, werden hier fündig. Von der Caipirinha bis zum Weizen gibt es eine große Auswahl. Darüber hinaus sind auch die Snacks dort nicht zu verachten, Burger, Pizzen, Salate, absolut lecker und für Hamburg zu moderaten Preisen.


Wenn man dann aus seinem Strohhalm schlürft und den Blick über das glitzende Wasser und die vorbeifahrenden Schiffe schweifen lässt, die Haut von der Sonne gewärmt, chillige Musik im Ohr, dann kommt so etwas wie Urlaubsfeeling auf und man fragt sich, ob man eigentlich tatsächlich Jahr für Jahr irgendwohin in den Süden fliegen muss. Ist doch auch hier ganz schön!



Kommentare:

  1. Ich glaube da würde es mir auch gefallen. Nicht so schicki-micki sondern entspannt. Schön. Vielleicht schaffe ich es ja mal bei schönem Wetter nach Hamburg, meist friere ich dort ein wenig. Aber ich komme wieder, ist es doch eine Herzensstadt für mich.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tatsächlich gab es hier in letzter Zeit wenig Grund zum frieren... selten so einen warmen und trockenen Sommer gehabt, ich denke deutlich besser, als in anderen Teilen Deutschlands :)

      Löschen